Login
Registrieren
Wir geben behinderten Kindern, Obdachlosen und alten Menschen in Indien Hoffnung.

Gründung
22.09.2008

Website
http://www.untkhana.com

Kontakt
gerhard.j.richter@web.de

DATEN
Spenden-Netto-Quote: 100%

STATUS
Gemeinnützigkeit anerkannt: JA
Spendenquittung: JA


Aktuelle Projekte
Wir sind nicht müde zu helfen. Nun gehen wir die nächsten Probleme an. Familie Sauke, Stammgäste der Ferienwelt berichtete und vom aktuellen Stand der Dinge. Die Ordensfrauen in Untkhana säubern die Wäsche auf einem groben Stein.

Sie klopfen die Kleidungsstücke und Laken der vielen Kinder an diesem Stein sauber. Es werden immer mehr Kinder, die Wäscheberge immer größer und die Frauen kommen mit dem kraftraubenden Waschen nicht mehr nach. Nun möchten wir dem Kinderdorf 2 große Waschmaschinen organisieren. Außerdem ist die Küche dermaßen marode, dass auch hier dringend Instandhaltungsmaßnahmen getroffen werden müssen.

Untkhana

Beschreibung
Ist ein Wort aus der Hindi-Sprache und heißt "Kamelstall". Den schenkte 1890 der Maharadsha von Nagpur, Mittelindien, französischen Ordensfrauen, die sich um behinderte und ausgesetzte Kinder Kümmerten. Heute leiten 19 indische Ordensfrauen dieses Heim.

Zurzeit leben etwa 170 Kinder und 50 Jugendliche, sowie 120 alte, aus der Gosse aufgelesene Menschen in dieser Oase. Die meisten Kinder und Jugendlichen sind durch Kinderlähmung schwer verkrüppelt. Die Kinder werden in diesem Heim unterrichtet, die Jugendlichen erhalten im Heim eine Berufsausbildung von der Schneiderei bis zur Informatik oder gehen auf weiterführende Schulen. Alle Kinder werden physiotherapeutisch behandelt. Im Jahresablauf werden 40 - 50 Jugendliche operiert. Manche Kinder müssen mehrfach operiert werden, bis sie sich – mit oder ohne Gehhilfen – bewegen können. 30 - 40 Kinder können jährlich in die Selbständigkeit entlassen werden. Das Heim ist aber nicht nur Therapiezentrum, sondern Heimat für die Kinder, die aus ärmsten Verhältnissen stammen.

Seien Sie Mit-Unterstützer und helfen Sie uns die sowieso schon vom Schicksal geplagten Kindern zu unterstützen und den Ordensfrauen, welche sich wirklich aufopfernd kümmern das Leben zu erleichtern.

Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende und versichern Ihnen immer wieder: "Jeder Euro kommt zu 100% dort an!"

Nachhaltigkeit
Seit 1977 wird dieses Heim von privaten Spendern und einigen wenigen Institutionen unterstützt. Doch die laufenden Kosten sind hoch. Um diese zu bewältigen, braucht es noch mehr Hilfe. Hilfe, die die Ordensschwestern alleine nicht aufbringen können. Eine eigene Wasserversorgungsanlage konnte schon mit Hilfsmitteln der Freunde aus Deutschland und Holland gebaut werden, sowie ein Notstromaggregat, mit dem nun die Therapien reibungslos durchzuführen sind, die Kühlräume kühl bleiben, die Lebensmittel nicht verderben, die Stockdunklen Gänge auf denen sich die Kinder aufhalten hell bleiben und die Hitze kein solch großes Problem mehr darstellt.

Ein herzliches Dankeschön auch an das Team-Oberstdorf, hier konnte auch ein bisschen dazu beigetragen werden. Hotel-Chefs und Mitarbeiter haben gespendet, sowie die Gäste der Oberstdorfer-Ferienwelt. Diese haben die Möglichkeit an jedem Urlaubstag 1,- Euro zu spenden. Einige tun dies, und so kommt doch auch hier ein bisschen was zusammen.

Adresse
Karin Richter
Abteiweg 6a
42653 Solingen  
Tel 0049 212 590872

Spendenkonto
AKTION UNTKHANA e.V.
Stadtsparkasse Solingen
Konto Nr. 403014
BLZ: 342 500 00

Vorstand
Karin Richter (Vorsitzende)